Woher komme ich?
Wer waren meine Vorfahren?
Viele junge Menschen stellen sich
irgendwann diese Fragen.
Mit der memorya-Gedenkseite und der Gedenkkarte haben sie eine lebendige Erinnerung an ihre Ahnen.
Zeitlose Erinnerungen an unsere Ahnen:

Jederzeit eine Verbindung zu den eigenen Wurzeln.

1. Daten zusammenstellen

Senden Sie dem memorya-Redaktionsteam Ihre Texte, Bilder etc. der verstorbenen Person entweder in einem MS-Word oder im Kuvert. Wir machen daraus eine lebendige Erinnerung an diesen Menschen.

2. Gedenkseite in der Cloud

Als private Webseite werden diese Informationen allen Angehörigen via Gedenkkarte und Handy/Tablet/PC jederzeit zugänglich sein. Sie bestellen die gewünschte Anzahl Gedenkkarten.

3. Abrufen mit Karte

Die memorya-Gedenkkarte ist - ähnlich einer Kreditkarte - mit einem Chip ausgerüstet. Damit rufen Sie direkt die gesammelten Erinnerungen der verstorbenen Person auf.

Für wen gedacht

Wieweit können Sie sich an Ihre Gross- oder Urgrosseltern erinnern?


Genau hier eröffnet sich der grosse Wert der memorya-Dienstleistung: Nicht vorrangig für die Generation nach den Verstorbenen, also Kinder, Nichten oder Neffen sondern für die Enkel und Urenkel. Wie bereichernd kann es sein, wenn jemand auch eine Beziehung zu den Ahnen und Urahnen aufbauen kann. Wie sie gelebt haben, Was ihnen wichtig war. 

Mit unserer memorya-Dienstleistung bleiben diese Erinnerungen und Informationen jederzeit lebendig und können via Handy aufgerufen werden. Die Gedenkkarte enthält diese Verbindung in die Generationen Cloud. Für viele Generationen. Eine einmalige Möglichkeit, das Wirken und Schaffen geliebter Menschen stehts bei sich zu haben!

Beispiel

Scannen Sie mit Ihrem Smartphone den QR-Code und Sie sehen unsere Beispielseite
www.memorya.ch/Cloud/index.php/petra-mueller

Die memorya-Gedenkkarte enthält sowohl einen QR-Code wie einen Spezialchip für Handys. 
Den QR-Code können Sie mit der führenden Lese-App i-nigma für alle Handys komfortabel lesen.
Das hier gezeigte Beispiel enthält mögliche Inhalte wie Bilder und Texte.
Auch Videos, Diashows oder Tondokumente sind denkbar.

Tipps

Ein Porträt über einen Menschen entsteht nicht über Nacht. Um Ihnen das Vorgehen etwas zu erleichtern, empfehlen wir folgende Rubriken, welche Sie komplett oder nur teilweise mit Informationen ausfüllen:

  • Lebenslauf
  • Ausbildung
  • Meilensteine (Beruf, Heirat, Kinder etc.)
  • Arbeit
  • Hobbies, Vereine
  • Schöne Augenblicke
  • Videoausschnitte
  • Fotos
  • Tondokumente
  • Wichtige andere Dokumente

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

Im Browserfenster oben links dieses Zeichenklicken=Menü!

Kosten

Preisbeispiel:

  • Alle Informationen in MS-Word vorbereitet
  • 12 Gedenkkarten à 8.-*)
  • inkl. 10 Jahre Cloudservice

Einmalig ab CHF 470.-

(weitere 10 Jahre Cloudservice CHF 55.-)

*) Hochwertiger 2-seitiger Farbdruck auf handelsübliche Checkkarte (Wie Bank- oder Postcard)

Mehr Details in der Preisliste